Dienstag, 1. September 2009

Die Geschichte hinter dem Bild



Der Brennaborhof in Brandenburg an der Havel war bis zum Ende des 2. Weltkriegs der Sitz der Firma Brennabor-Werke Gebr. Reichstein, später Brennabor-Werke AG. Das Unternehmen wurde 1871 von den Brüdern Reichstein gegründet und war bis in die 30er Jahre der größte Kinderwagenhersteller Europas. Ab 1901 stellte man Motorräder und ab 1903 Autos her. Anfang der 20er Jahre war es der größte Autohersteller in Deutschland.

1 Kommentar:

Horst hat gesagt…

na das passt doch prima...kinderwagen,moped,auto !