Samstag, 23. Januar 2010

Apropos Ausrüstung


Neben der Nikon trage ich oft nur meine kleine Canon G10 mit mir herum. Ich bin faul oder zumindest bequem. Die Qualität der Fotos ist toll, finde ich. Warum überhaupt die SLR mitschleppen?
In diesem noch jungen Jahr habe ich bei Fotolia schon drei erweiterte Lizenzen verkauft, die alle mit der Vorgängerin G9 gemacht wurden, alle Fotos entstanden bei einem Schottlandurlaub 2008. Darunter sogar zwei Panoramen, die wie oben beschrieben mit der Kompakten gemacht wurden. Leider sind die Kameras der G-Reihe, wie auch meine D200 als Rauschmaschine verschrien, und daher gelingt es mir nicht immer, selbst gute Fotos bei den Micros unterzubringen. Vor allem, wenn viel Himmel auf dem Foto zu sehen ist. Da hilft das Verkleinern auf 3000x2000 auch nicht immer. Der Filter Störungen entfernen führt dann schon mal zu einer Ablehnung wegen Detailverlusten.
Diese Foto der Kathedrale von Elgin nahe Inverness entstand mit der G9.

Kommentare:

Franz Roth hat gesagt…

Rauschmaschinen?

Die Micros haben ja Wahnsinns-Qualitätskriterien für das bißchen Geld.

Was bin ich froh, daß meine Verwender Zeitungen und Zeitschriften sind.

Da ist das Druckraster größer als das "Filmkorn".

Kleiner Tipp:

"Störungen entfernen" nur partiell anwenden (z.B. Himmel mit Zauberstab markieren). Hinterher 'ne neue Ebene drüber und leichte Unschärfemaske.

PressAgency hat gesagt…

Hallo, Ralf,

das Foto hat mich dazu angeregt, Deine Geschichte über die Highland-Games mal wieder etwas zu bewerben.

Wer weiß, vielleicht findet sich nochmal ein Interessent.

Grüße
Franz

Franz Roth hat gesagt…

.... für die Ausrüstung mein persönlicher Tipp.