Mittwoch, 28. Oktober 2009

Billy Billig

Fotolia hat vor einem 3/4 Jahr das Vergütungskonzept umgestellt und Abos eingeführt. Anfangs waren es 20 % Aboverkäufe bei mir. Aktuell sind es 48 % der letzten 50 Downloads. Ein Abo bringt 31 Cent in der Normal- und 36 Cent in der XL-Größe.

Kommentare:

Franz hat gesagt…

Wennich mich in Nürnberg vor der Lorenzkirche auf den Platz stelle und Akkordeon spiele, kriege ich mehr ....

;-))

Chris / pb press hat gesagt…

pfandflaschen sammeln bringt noch mehr....

Franz hat gesagt…

>>> pfandflaschen sammeln bringt noch mehr.... <<<

Aber Akkordeon spielen macht mehr Spaß! ***lol***

Fotograf hat gesagt…

schön, dass ihr euch ein wenig amüsieren könnt ;-D
@franz
akkordeon spielen macht spaß für den spieler ;-)) zum glück ist nürnberg weit und der schall kommt nicht über die mittelgebirge in den norden durch.
@chris
woher weißt du, dass ich nicht auch pfandflaschen sammle? ;-))

Stocky hat gesagt…

Man muss seine Fotos bei Fotolia ja nicht im Abo verkaufen, wenn man sich an den Preisen stört. Man sollte aber bedenken: Jeder Aboverkauft pusht das Foto in der Sortierung "nach Verkäufen", die viele anwenden, nach vorne und fördert damit die "normalen" Verkäufe.