Donnerstag, 20. Januar 2011

Fotolia senkt die Anteile für Fotografen

Fotolia senkt anscheinend die Anteile für nicht exclusive Anbieter der unteren Kategorien. Ich werde also auch davon betroffen sein. Vor einem Jahr wurde der Anbieteranteil von 28% auf 31 % angehoben und jetzt wieder auf den alten Wert gesenkt. Der Spaß beginnt in der nächsten Woche.

Kommentare:

Horst hat gesagt…

als ich bei einigen pressekollegen nebenbei erwähnte, das ich auch ein paar fotos bei fotolia habe, die betonung lag auf "ein paar ", dachte ich sie wollten mich jetzt fressen.
die meisten kollegen sind sehr schlecht auf micros zu sprechen, so wie ich es ja auch eigentlich bin.
von denen würde keiner je ein foto an diese halsabschneider liefern.
was sie noch so alles sagten erspar ich mir hier...;-)
aber ich denke mal die werden noch weiter runter gehen mit ihrem fotografen anteil.
verkaufen die den überhaupt noch videos ?

Fotograf hat gesagt…

Die Reduzierung hat auf jeden Fall die Fronten in den einschlägigen Foren verhärtet. Es kommen nur irgendwie keine neuen interessanten Aspekte hinzu. Ich verstärke meine Aktivitäten in Richtung Shotsop,Panther und Waldhäusl. Aber der Umsatzbringer sind Fotolia und in diesem Monat noch die Nr. 1 shutterstock. Kneschke hat jetzt die Selbstvermarktung entdeckt. Mittels Software vom Agenturbetreiber von adpic. Aber das setzt sicher auch viel Marketing voraus.