Sonntag, 2. August 2009

Fotolia - ein Zwischenbericht

Seit März 2008 lade ich nun regelmäßig zu Fotolia hoch. Ich gebe da mal einen kleinen Zwischenbericht:
Uploads: 1245 Fotos
Portfolio: 427 Fotos (Akzeptanzquota 34 %, allerdings seit der D2x mit positiver Tendenz)
Verkäufe: 575 Fotos (davon im Abo zu 0,31 Euro 157 Fotos)
Einnahmen: 450,- Euro
aktuelles Ranking: Platz 3820
Views: 19750 Stück

Die Medaillenplätze bei Fotolia belegen folgende Fotos:

1. Schwerin Schloss ( 928 Views, 91 Vekäufe )
2. Mont St. Michel ( 437 Views, 35 Verkäufe )
3. Fischerboote in Cefalu, Sizilien ( 354 Views, 30 Verkäufe )

Kommentare:

Horst hat gesagt…

versteh ich das so richtig.....
du hast 1245 Fotos hochgeladen und davon haben die 427 Fotos angenommen.

mit diesen 427 fotos hast du einen umsatz von 450 euronen gemacht !

und in welchem zeitraum ?

horst

Fotograf hat gesagt…

absolut richtig! im märz 08 gestartet, aber die ersten drei monate nur ne handvoll euronen. jetzt liege ich bei 40-50 euros im monat. tendenz steigend.die ablehnungen bei den microstocks sind nunmal hoch für leute, die meine art fotos machen. kneschke redet von über 90 % annahme, aber der kollege geht ja auch etwas anders vor. ein witz war ein foto aus selinunte, sizilien, das die dreimal abgelehnt hatten, bis es gnadenhalber durchgewunken wurde. jetzt ist es meine nr. 5 in den verkäufen.

Horst hat gesagt…

es besteht also die möglichkeit abgelehnte fotos nochmals einzureichen....
ps das was kneschke macht läuft sich mit sicherheit auch tod.
nächstes jahr sind andere frisuren, andere klamotten, andere menschen gefragt...da geht sein produktionsprozess von vorne los.
dagenen bleiben unsere fotos zeitlos...lach !